Gemütlich und cosy: die neue Kaminlounge nach dem gleichen Farbkonzept des neuen Eingangbereiches.
Startseite » Vier-Sterne-Superior-Hotel Saratz in Pontresina

Vier-Sterne-Superior-Hotel Saratz in Pontresina

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Saratz in Pontresina hat die Sommersaison erfolgreich gestartet. Der Lobby- und Barbereich erstrahlt in neuem Glanz, und auch im Fitnessbereich weht frischer Wind: Im neuen Yoga- und Workout-Raum können die Gäste nach Instruktionen vom iPad ein auf ihr Fitnesslevel zugeschnittenes Programm eigenständig ausführen.

Seit der Eröffnung weht ein frischer Wind durch das Saratz Pontresina: In Einklang mit der Sommerkampagne «Eins mit der Natur!» werden die Gäste bei der Ankunft nicht nur mit einem Glas Prosecco, sondern auch mit einem erfrischenden Eis begrüßt. Die Ice Pops vom jungen Zürcher Unternehmen Tutu’s werden auf pflanzlicher Basis und ohne künstliche Farb- und Zusatzstoffe hergestellt.

Die Lobby im neu konzipierten Eingangsbereich des Saratz Pontresina.
Die Lobby im neu konzipierten Eingangsbereich des Saratz Pontresina.

Dabei findet die Begrüßung im neu konzipierten Eingangsbereich des Hotels statt, in dem die Bar näher zum Zentrum des Geschehens an die Rezeption gerückt wurde. Die freistehenden Nussbaum-Möbel der Bar und Rezeption passen perfekt zur lichtdurchfluteten Lobby und der angrenzenden Terrasse, die beide durchgängig mit Möbeln in Naturtönen und geflochtenen Materialien ausgestattet wurden. Ebenfalls mehr Wohnlichkeit finden die Gäste nun in der Kaminlounge vor, die räumlich vom restlichen Lobbybereich getrennt und mit neuen Sofas sowie bequemen Sesseln zum Verweilen einlädt. Verantwortlich für die Umbauten zeichnet die Arbeitsgemeinschaft Atelier Chiavi/Ruch & Partner Architekten. Das Farbkonzept wurde von Anita Walker Finger mit Sitz in Luzern entwickelt.

1865 als traditionelles Engadiner Bauernhaus von der Familie zur Pension Saratz ausgebaut und in der Belle Époque 1875 zu einem glanzvollen Erste-Klasse-Hotel erweitert, konnte sich das Hotel Saratz im letzten Jahrhundert unter die besten Hotels der Schweiz einreihen.

Historie verpflichtet

Mit über 150 Jahren gehört das Saratz im Zentrum Pontresinas zu den Hotel-Pionieren des Engadins. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das «Garni Saratz» von einer kleinen Pension zu einem traditionsreichen Vier-Sterne-Superior-Hotel – auf ungezwungene Art trifft Hotel Grandezza des Fin-de-Siecle auf modernen Lifestyle. Das Haus bietet 93 Zimmer unterschiedlicher Kategorien.

Freistehende Nussbaum-Möbel für die neue Bar.
Freistehende Nussbaum-Möbel für die neue Bar.

Die Familien Saratz waren die eigentlichen Gründer von Pontresina. Ihre Wurzeln sollen auf die Sarazenen zurückgehen, ein arabisches Volk, das bereits 932 n. Chr. aus dem Raum Nordafrika über Spanien in die Alpen gelangte und sich in der Gegend niederließ. Der Ortsname Pontresina ist auf diese Einwanderer zurückzuführen. Die spektakuläre Schlucht, außerhalb des Hotel Saratz, wird durch eine alte Brücke überwunden, die ursprünglich den Namen „Pontem Sarasinam“, später „Ponte Saracino“, trug, woraus sich im Laufe der Jahrhunderte der heutige romanische Name Puntraschigna, bzw. Pontresina bildete.

Hoteleigenes Fitnessprogramm mit Koryphäe

In Zusammenarbeit mit der Ultraläuferin und Trailrunning-Koriphäe aus St. Moritz, Anne-Marie Flammersfeld, Sportwissenschaftlerin und Geschäftsführerin von all mountain fitness, hat das Saratz für seine Gäste ein Online-Fitnessprogramm kreiert. Ab Ende Juni stehen vier Kurz-Videos für Kraft- und Ausdauertraining mit und ohne Geräte und für unterschiedliche Fitnesslevel zur Verfügung. Die Gäste können die Videos auf ihrem eigenen Gerät oder auf einem iPad von der Rezeption abspielen.

Im neu konzipierten Fitnessraum können Ausdauer und Kraft mit NOHrD Geräten trainiert werden. Der Schwerpunkt beim neuen Yoga- und Workout-Raum liegt beim Functional Training mit Kleingeräten. «Wohlbefinden spielt im Saratz schon immer eine sehr wichtige Rolle – wir freuen uns sehr, dies nun mit einem einmaligen Trainingsangebot zu fördern», erklären die Gastgeber Yvonne Urban und Martin Scherer das neue Angebot. Das Training kann jederzeit und eigenständig im dafür eingerichteten Yoga- und Workout-Raum oder Outdoor durchgeführt werden. Der lichtdurchflutete und großzügige Raum mit Blick auf den Roseggletscher kann zudem individuell auch für längere Yoga- und Self Care Retreats genutzt werden – konkrete Angebote sind auf der Homepage zu finden und weitere sind in Erarbeitung.

Das 4-Sterne-Superior-Hotel Saratz in Pontresina.
Das 4-Sterne-Superior-Hotel Saratz in Pontresina.

Nachhaltig: Unterstützung des Engagements von MortAlive

Auch im Bereich Nachhaltigkeit entwickelt sich das Saratz Pontresina weiter. Gäste, die am Tisch Quellwasser mit oder ohne Kohlensäure bestellen, unterstützen damit automatisch das Projekt MortAlive unter der Leitung des Engadiner Glaziologen Dr. Felix Keller. Ein Teil aus den Einnahmen des Tischwassers fließt ab sofort in das Projekt, das sich dem Gletscherschwund in der Schweiz sowie weltweit annimmt und diesem entgegenwirkt. Ebenso stehen wiederverwertbare SIGG Traveller Aluminium-Flaschen zum Verkauf, die anstelle von PET-Flaschen genutzt werden können und von deren Erlös ebenfalls ein Teil an MortAlive gespendet wird.

Yvonne Urban und Martin Scherer, Direktorenpaar Saratz Pontresina
Yvonne Urban und Martin Scherer, Direktorenpaar Saratz Pontresina

Die Küche im Saratz

Wer im Saratz logiert, wird von der sehr guten Küche schwärmen. Auch unsere Redaktion kann aus eigenem Erleben erzählen, dass das kulinarische Angebot in den historischen Räumen des Saratz auf hohem Niveau ist. Mit ihrer regional-saisonalen Gourmet-Küche begeistert und verwöhnt die Küche mit Chefköchin Kari Walker die Gäste. Die wunderschöne Atmosphäre im Jugendstilsaal wirkt bei gutem Essen gleich noch eindrucksvoller. Übrigens wird auch das leckere Frühstück im Jugendstilsaal angeboten.

Die Gäste haben die Wahl zwischen verschiedenen Restaurants: dem Jugendstil-Restaurant mit marktfrischen À-la-carte-Gerichten, der Hotelbar mit kleinen und großen Snacks inklusive Sonnenterrasse mit einmaligen Blick auf den Roseggletscher und seit Dezember 2020 dem Giodi Vegetarian and Co.

Wellness

Im 35.000 Quadratmeter großen Saratz Park befindet sich das höchstgelegene und beheizte Freibad des Oberengadins, der schöne Wellnessbereich punktet mit dem orientalischen Sarazenenbad – einer Neuinterpretation des Hamams – und einem Hallenbad.

www.saratz.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.